Montag, Juni 08, 2009

Herr, eine Gnade möcht' ich mir erflehen

Madonna delle Grazie

Herr, eine Gnade möcht' ich mir erflehen
Als allergrößtes, allerschönstes Glück:
Lehr mich die Menschen kennen und verstehen,
Für ihre Leiden schärfe meinen Blick.

Lass mich erraten, lass mich tief empfinden
Das Leid, das eine andere Seele trägt,
Und lass mich stets ein Wort des Trostes finden,
Das lindernd sich auf jede Wunde legt.

O gib, dass ich für andrer Schuld und Fehle
Nur Mitleid hab' und gütiges Verzeihen,
Und hilf mir, jede Regung meiner Seele
Zu einer frommen Liebestat zu weihen.

Ja, lass mich Deine Himmelströstung bringen
Zu allen, die in Nacht und Elend sind,
Und lass mich jede Finsternis durchdringen,
Dass ich für sie den Weg zum Himmel find!

O hilf mir, alle liebend zu umfangen,
Mach an Erbarmen überreich mein Herz,
Und lass das eigne Sehnen und Verlangen
Mich still vergessen über fremdem Schmerz.

Kommentare:

franz hat gesagt…

Mulier fortis,
tuus me docuit filius. Ergo quoque oculos meos ad te

sublevo et nomen tuum honoro.
Oculis Dei nostri perfecte oboedientiam didicisti sicut

filius tuus, carnem factum verbum.
Ille sic in supremos ordines te exaltavit, quae creata eras

Nova Eva sine maculo Adae.
Quaeso me specta: Signum misericordiae Domini Dei.

Custodi populum Suum cura tua materna ne admitte eum

cadere in abyssum, sed nos praepara primitiam de

frugibus Patri
vigilantia tua et sapientia. Amen.

Laudetur Jesus Christus!

Ist mein Latein richtig?
f.t., Wien

franz hat gesagt…

Starke Frau,
dein Sohn hat mich gelehrt. Deshalb
hebe ich auch meine Augen zu dir auf
und ehre deinen Namen.
In den Augen unseres Gottes hast du vollkommen den
Gehorsam gelernt
wie dein Sohn, das Mensch gewordene Wort.
So hat ER dich in die höchsten Ränge gehoben, die du
geschaffen wurdest
als Neue Eva ohne die Sünde Adams.
Ich bitte dich: Schau mich an, Du Zeichen der
Barmherzigkeit unseres Herrn und Gottes.
Schirme Sein Volk
mit deiner mütterlichen Sorge
und lass nicht zu,
dass es in den Abgrund stürzt,
sondern bereite uns
dem Vater als Erstlingsfrucht
durch deine Wachsamkeit und Weisheit. Amen.